Gesangverein
Chor
Aktivitäten
Liedgut
Geschichte
Gesch. Forts.
Aktuelles
Trauer
Mitglied werden
Links
Gästebuch

Weblinks

SportsDataIcon09 

Mombach

SportsDataIcon0202 

Mainz

SportsDataIcon0302 

Fussballverein

SportsDataIcon0402 

Turnverein

SportsDataIcon0502 

Chöre

SportsDataIcon0602 

AK Umwelt

SportsDataIcon0702 

Gaststätte
Zur Turnhalle

SportsDataIcon 

Floristik Gänseblümchen

SportsDataIcon 

Bäckerei Schwind

SportsDataIcon 

Bäckerei Olemutz

SportsDataIcon 

Fernseh Rühr

SportsDataIcon 

Malerbetrieb Phillipi

SportsDataIcon 

Blumenhaus Emrich

SportsDataIcon 

Mombacher Künstler Kreis

GesangvereinBanner1

Vorsitzender Rolf Keller

Ehrenvorsitzender Anton Weingärtner

Noten04

Willkommen beim Mombacher Gesangverein 1878

Inhaber der Zelterplakette - Mitglied im Deutschen Chorverband

Nächste Seite Die Geschichte des Vereins
Es war die Freude am Gesang, die am 23. April 1878 eine Anzahl Männer zusammenführte, um in dem Gasthaus von E. Rüht über die Gründung eines zweiten Gesangvereins in Mombach zu beraten. Bereits am 1. Mai 1878 traf man sich in der Weinwirtschaft von Georg Mumm zur Gründungsversammlung, wo sich 36 als aktive und 30 als inaktive Mitglieder unter dem Namen "Mombacher Gesangverein" eintrugen. Dieser Name "Mombacher Gesangverein" wurde von einem Verein übernommen, der schon 1859 gegründet worden war, sich aber, nachdem er sich 1867 mit dem Mombacher Turnverein vereinigte, 1866 in diesem auflöste. Die erste Chorprobe des jungen Vereins wurde unter der Leitung des Dirigenten Herrn Reitz aus Heidesheim am 8. Mai 1878 im Mumm'schen Gründungslokal abgehalten. Nach der Generalversammlung am 27. Mai 1878 setzte sich der Vorstand aus folgenden Herren zusammen:Georg Muth, Präsident; Johann Emrich, Vizepräsident; Johann Dinges, Kassierer; Franz Engler II, Schriftführer; Johann Peter Fleck, Wilhelm Lehmann und Franz Meixler, Beiräte. Nach kaum zweijährigem Bestehen des Vereins wurde der Beschluß gefaßt, eine Fahne anzuschaffen, unter Beteiligung sämtlicher Ortsvereine und einem großen Teil der Bürgerschaft wurde das in den Farben blau-weiß gehaltene Symbol auf der alten Gemeindebleiche festlich geweiht. Als erster Fahnenträger wurde Herr Friedrich Lauzi, späterer langjähriger Präsident und Ehrenpräsident, gewählt, Inzwischen fand ein Dirigentenwechsel statt. Man hatte die musikalische Leitung des Vereins Herrn Wilhelm Freitag aus Mainz übertragen. Durch sein erfolgreiches Wirken erhöhte sich die Zahl der Sänger zusehends und es wurden beachtliche Fortschritte erzielt. Herr Freitag wurde im Februar 1890 von Herrn Michael Hackebeil, Chormeister aus Mainz, abgelöst. Im Juli 1892 beteiligte sich der Verein am Gesangswettstreit in Eltville und errang mit dem Volkslied "Die drei Röselein" von Friedrich Silcher den 4. Preis.

Fortsetzung02

Internetpräsenz seit 15.01.2001

Wenn sie Fragen oder Anregungen zu dieser Seite haben schicken sie eine E-Mail an: mombachergesangverein@online.de ,copyright, Rolf Keller, Alle Rechte vorbehalten